Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um bestimmte Funktionen bereitzustellen, die das Benutzererlebnis zu verbessern und Inhalte zu liefern, die für Ihre Interessen relevant sind. Je nach Zweck können neben technisch notwendigen Cookies auch Analyse- und Marketing-Cookies verwendet werden. zusätzlich zu den technisch notwendigen Cookies verwendet werden. Durch Klicken auf "Einverstanden und fortfahren" erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der oben genannten Cookies. Hier können Sie detaillierte Einstellungen vornehmen oder Ihre Einwilligung (ggf. teilweise) widerrufen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Dem Gegner einen Schritt voraus! 

Nils Hübner, Hockeytrainer beim HC Delmenhorst und Landestrainer in Bremen berichtet, wie er ATHLYZER nutzt, um sich und sein Team perfekt auf einen Gegner einzustellen.

Eine gezielte Vorbereitung und die sorgfältige Analyse des Gegners kann spielentscheidend sein, daher verwende ich ATHLYZER nicht nur als Tool, um Punktspiele meiner Mannschaften zu analysieren, sondern ebenso, um mir ein Archiv mit Spielen unserer Gegner aufzubauen. Dank der ATHLYZER Cloud-Speicherung kann ich nun von jedem Ort und zu jeder Zeit auf dieses Archiv zugreifen. Mit Hilfe der sehr übersichtlich gestalteten Ordnerstruktur ist es leicht, die relevanten Spiele zu finden und ich kann schnell auf alle meine Analysen zurückgreifen. Wichtig ist in meinen Augen, sich mit Beginn der Nutzung von ATHLYZER Gedanken über eine einfache und vor allem sinnvolle Ordnerstruktur zu machen. Nur so findet man vorherige Analysen oder Collections wieder. (Du findest am Ende des Beitrags ein Beispiel für eine aus meiner Sicht sinnvolle Struktur)

Gegner-Analysen frühzeitig in Trainingseinheiten integrieren

Besonders hilfreich war die Nutzung des Archivs zur Vorbereitung auf den diesjährigen Länderpokal im Juni mit der mU16 Auswahlmannschaft des Bremer Hockey-Verbands. Zur inhaltlichen Vorbereitung war es mit Hilfe von ATHLYZER möglich, auf Spiele des Länderpokals aus  2021 zurückzugreifen. Mit Hilfe der Videos aus dem letzten Wettbewerb konnten wir als Trainerteam noch einmal unsere Herangehensweise überprüfen, die Spiele im Hinblick auf Verbesserungspotenziale analysieren und die Ergebnisse als Grundlage für die Erarbeitung von Trainingseinheiten nutzen. Mit Hilfe der Cloud-Speicherung war es möglich, die Analysen einfach herunterzuladen, auf dem jeweiligen Endgerät zugänglich zu machen und damit zu arbeiten.

Taktische Muster erkennen und Gegenmaßnahmen entwickeln

Ein Archiv ist außerdem sehr hilfreich, um der Mannschaft typische Spielsituationen vorzuführen und sie für das Turnier darauf einzustellen. Dem Team hilft diese visuelle Unterstützung, die Spielidee des Gegner zu erkennen und während des Spiels bessere Entscheidungen zu treffen. Während des Länderpokals haben wir im Vergleich zum Vorjahr wesentlich besser gegen den gleichen Gegner gespielt. Entscheidend dabei war, dass wir taktische Muster im Vorfeld studiert, uns Gedanken über mögliche Lösungsstrategien gemacht haben und diese im Anschluss mit der Mannschaft besprechen konnten. Das Team war anschließend hoch motiviert sowohl im Training als auch während des Turniers und hat bewiesen, dass sich die Vorbereitung positiv auf die Leistung ausgewirkt hat. 

Meine Tipps für die Strukturierung einer sinnvollen Bibliothek:

  1. Überordner mit Club/Landesverband/Mannschaft
  2. Unterordner mit Saison
  3. Unterordner mit Mannschaft
  4. Unterordner mit Testspiel/Punktspiel/Turnier
  5. Ggf. Unterordner für jeweils Livetagging und Analysen
  6. Einfügen der Analyse/Collections

Wenn Du Fragen an Nils hast, oder uns berichten willst, wie Du Videoanalysen zur Leistungsverbesserung einsetzt, dann schreib an info@athlyzer.com